Logo-Schrift-Farbe_weiselrichtig
20190917_x7887_RLehm_weiselrichtig_k
20140521-x526_x1557_Schulung_AdelheidMariaKlein
Logo3Bienen-k_weiselrichtig_AdelheidMariaKlein
2019-01_6379_Jungkoenigin_AdelheidMariaKlein
201204_X0104_Loewenzahn-am-Bienenstand_AdelheidMariaKlein
20140621_x921_Pollenwabe_AdelheidMariaKlein
previous arrow
next arrow

Video “Stummfilm” – VRI-Jahreskurs

Hier bekommst du ein Video zu sehen, wie wir es für die Monatslektion “Winterkontrolle im Jan/Feb”gedreht haben.

Video zur Monatslektion Winterkontrolle Jan/Feb

Es geht hier im Video um die Winterkontrolle, die i.d.R. nach den ersten Reinigungsflügen erfolgt. Die Winterkontrolle kann im Januar oder manchmal erst im Februar durchgeführt werden, je nach Witterung. Es geht darum, den Sitz des Volkes zu kontrollieren und die Futtervorräte, bzw. falls man bisher noch nicht geschiedet hat, kann man jetzt am besten damit beginnen.

Das Video ist hier erst mal nur ohne Erklärungen zu sehen. Im erweiterten Video gibt es den Text dazu (aufgesprochen im Film), um genau zu erklären, was geschieht und warum ich welche Arbeitsschritte durch führe.

Wir freuen uns, wenn du weiterhin teilnehmen möchtest an unserem Unterricht und bist herzlich willkommen auch zu unseren regelmäßigen Stammtischen.

Du findest die Beschreibung des VRI-Jahreskurses >>>hier<<<, hier kannst du auch direkt buchen: >>>Buchungsportal<<<

Die Stammtische und alle anderen Termine kannst du im Terminkalender finden >>>hier<<<. Oben ist die Monatsübersicht, unten eine fortlaufende Liste mit den kommenden Terminen.

… und nun viel Vergnügen bei unserem “Stummfilm”…

… du hörst nur die Naturgeräusche – und keine Worte.

Hier kommt das Video zur Monatslektion Winterkontrolle Jan/Feb

Winterkontrolle

Winterkontrolle Januar/Februar, von Anfang Februar 2021

In der Winterkontrolle werden die Futtervorräte des Volkes direkt am Nest kontrolliert und auch die Volksstärke überprüft. Bei Bedarf wird eine leere oder fast leere Futterwabe hinter das Schied gesteckt. Dafür rücke ich eine volle/vollere Futterwabe an das Nest heran. Das Schied wandert so gesehen eine Stelle nach außen. Die Wabenzahl bleibt jedoch gleich, weil die Bienenanzahl jetzt eher noch abnimmt. Erst wenn die Bienenmasse im Frühling ansteigt, werden die Waben auf cirka fünf bis sechs Waben erweitert. Eine Erweiterung im Frühling erfolgt immer mit Futterwaben. Mittelwände geben wir erst im zweiten Honigraum zu, wenn die Durchlentzung schon lange stattgefunden hat und die Völker trachtreif sind.